Buchungscode AN1N50
Angebot merken Empfehlen

Wanderreise Wachau Welterbesteig

Österreich / Niederösterreich / Krems

Buchungscode AN1N50
Angebot merken Empfehlen

Im Preis inkludiert

7 Nächte in der gebuchten Zimmerkategorie in 4-Sterne Hotels (Landeskategorie)

Frühstück

1x 4-gängiges Weindegustationsmenü im Gartenhotel Pfeffel

Gepäcktransfer

Schifffahrt Melk – Krems

Weinverkostung

Service-Hotline

Bestens ausgearbeitete Routenführung

Ihr Reiseziel

Wein und Kultur an der blauen Donau

In der Wachau ist die Donau noch ein Stück schöner als anderswo. Das sanfte Klima und

die steilen Hänge sind ideal für den Wein- und Obstanbau. Unsere Wanderwoche führt auf den Spuren des Weitwanderwegs „Welterbesteig Wachau“ entlang der Höhenzüge des Donautals. Auf den abwechslungsreichen Wanderrouten genießen Sie traumhafte Ausblicke auf eine der ältesten Kulturlandschaften Österreichs mit den charakteristischen Weinterrassen, Marillengärten und dem imposanten Donau-Strom im Tal. Vorbei an schroffen Felsen, zahlreichen Aussichtswarten und über sanfte Hügel wandern Sie durch duftende Weinberge. Besonders schön und einladend sind die kleinen Ortschaften in der Wachau, die neben dem Wein auch die berühmten Marillenpalatschinken als puren Genuss anbieten.

Ihr Event

Wandern

Wanderung auf guten Wegen und teilweise asphaltierten Weinbergwegen. Je nach Route können Sie die Etappen gemütlicher oder anstrengender gestalten. Die Gipfel in der Wachau sind nicht hoch, dafür teilweise steil. Trittsicherheit ist daher an einigen Stellen notwendig. Diese Wanderwoche bietet eine wunderbare Kombination aus Natur, Sehenswürdigkeiten und Genuss.

Wandern mit Hund

Auf dieser Wanderreise können Sie gerne Ihren vierbeinigen Freund mitnehmen. Bitte teilen Sie uns bei Buchung die Rasse und die Größe Ihres Hundes mit. Eventuelle Zusatzkosten sind zahlbar vor Ort.

Ihr Reiseverlauf

1. Tag: Individuelle Anreise nach Krems

2. Tag: Krems – Dürnstein, „in den Weinbergen“

Sie wandern hoch hinauf in die Weinberge und zur Aussichtswarte mit Blick auf die blaue Donau, die Stadt Krems und auf das eindrucksvolle Kloster Göttweig. Über eine Hügelkette wandern Sie zur gemütlichen Fesslhütte und erreichen auf einem aussichtsreichen Steig die Ruine Dürnstein, bevor Sie das Ufer der Donau erreichen.

Details: ca. 4,5 Stunden | 12 km |

3. Tag: Dürnstein – Weißenkirchen, „Wachauerland“

Von Dürnstein nehmen Sie die Fähre über die Donau nach Rossatz. Anschließend wandern Sie vorbei am größten Marillenanbaugebiet Österreichs auf alten Fahrwegen hinauf zum Seekopf, wo Sie ein sagenhafter Rundblick bis in die Alpen erwartet. Alternativ können Sie auch entlang der Donau durch die Obstgärten wandern.

Details: ca. 5 Stunden |16 km |

4. Tag: Ruhetag Weißenkirchen, „Wachauer Dolce Vita“

Umgeben von sonnigen Rebhügeln und grünen Wäldern erhebt sich die mächtige gotische Pfarrkirche von Weißenkirchen. Mit den Winzerdörfern Joching, Wösendorf und St. Michael bildet Weißenkirchen die größte Weinanbaugemeinde der Wachau.

Weißenkirchen bietet viele Möglichkeiten für Ihren Ruhetag: Museen, schöne Wanderwege oder eine Schifffahrt auf der Donau. Nehmen Sie sich Zeit, um ein Glas Wachauer Wein in einem der Weinheurigen zu verkosten. Oder machen Sie eine kleine Wanderung auf der Achleitenrunde zur Einkehr beim Weinbauer!

Details: ca. 2 Stunden | 4 km |

5. Tag: Weißenkirchen – Spitz, „Aussichtswarte Buschandlwand“

Der Weinweg führt Sie hinaus aus Weißenkirchen, vorbei an kleinen Kellergassen zum Anstieg nach Seiber. Durch den Wald geht es anfangs steil zur Buschandlwand, wo eine Aussichtswarte einen grandiosen Rundblick garantiert. Alternativ wandern Sie durch die Weinberge in den berühmten Weinort Spitz an der Donau. Details: ca. 4 bis 5 Stunden | 12 km |

6. Tag: Spitz – Melk, „Ruine Aggsbach“

Mit der Fähre über die Donau nach Maria Langegg, wo Sie der Jakobsweg direkt zur Ruine Aggsbach bringt. Die Besichtigung der Burg mit wunderbaren Aussichtstürmen und Einkehrmöglichkeiten sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Talwärts führt Ihr Weg nach Aggsbach, von wo Sie mit dem Bus nach Melk fahren. Details: ca. 4,5 bis 5,5 Stunden | 15 km |

7. Tag: Melk – Krems, „Donauschifffahrt“

In Melk sollten Sie sich unbedingt das eindrucksvolle Stift mit seinen Gärten ansehen, bevor es an Bord des Donauschiffs geht. Auf der Fahrt nach Krems lassen Sie Ihre Wanderwoche und die an Ihnen vorbeiziehenden Höhepunkte Spitz und Dürnstein mit ihren Weinbergen noch einmal Revue passieren.

8. Tag: Abreise oder Verlängerung

Ihre Hotels

Krems: Steigenberger Hotel & Spa 4****

Einfach paradiesisch: Das Steigenberger Hotel Krems verführt seine Gäste mit Ruhe und Komfort in ganz entspannter Atmosphäre. Hoch über Krems, idyllisch von Rebstöcken umgeben, erwarten Sie gediegener Landhausstil, höchster Komfort, erstklassige Küche und eine hauseigene Wellness-Oase mit Pool. Das elegante Restaurant und die gemütlichen Weinstuben verwöhnen Sie mit Spezialitäten aus der Wachau. www.steigenberger.at

Dürnstein: Gartenhotel Pfeffel 4****

Versteckt zwischen den Weinbergen und mit herrlichem Blick auf die Donau liegt das familiengeführte Gartenhotel Pfeffel. Ein Highlight des Hotels ist die moderne Panorama-Wellnessanlage mit Pool und Saunabereich. Genießen Sie außerdem ein exquisites Abendessen mit Produkten aus dem eigenen Garten und einer Weinbegleitung aus dem Familienweingut. www.pfeffel.at

Weißenkirchen: Raffelsberger Hof 4****

Das ehemalige Schiffsmeisterhaus aus dem Jahr 1574 wurde mit viel Liebe renoviert und mit zahlreichen Antiquitäten und originaler Handwerkskunst ausgestattet. Der Raffelsberger Hof vereint die bauliche Substanz der Spätrenaissance mit den Ansprüchen an die moderne Hotellerie. Sie übernachten in geschmackvoll eingerichteten Zimmern und beginnen den Tag mit einem genussvollen Frühstück im barocken Frühstücksraum. www.raffelsbergerhof.at

Spitz: Traditions-Gasthof Prankl

Familiär und traditionsbewusst präsentiert sich der mit viel Liebe zum Detail renovierte Gasthof der Familie Prankl. In früheren Zeiten diente das historische Gebäude den Flößern als Raststätte, heute erwarten Sie mit Hingabe eingerichtete Zimmer, ein preisgekröntes Restaurant und ein traumhafter Blick auf die Donau. Entspannen Sie sich auf den Sonnenliegen im Garten und genießen Sie bei gutem Wetter Ihr Frühstück auf der Hotelterrasse. www.gasthof-prankl.at

Melk: Hotel Post 4****

Im Herzen von Melk erwartet Sie ein traditionsreicher Familienbetrieb, wo sich die Liebe zur Region bei den regionalen Gaumenfreuden der preisgekrönten Küche sowie in der Ausstattung und der Gastfreundschaft wiederspiegelt. Genießen Sie einen Abend im historischen Weinkeller, verweilen Sie im romantischen Arkadenhof und erholen Sie sich in einem der geschmackvollen Genießerzimmer. Die Gastgeber laden Sie ein, sich rundum verwöhnen und inspirieren zu lassen. www.post-melk.at

Belegung

DZ Doppelzimmer: 2 Vollzahler

EZ Einzelzimmer: 1 Vollzahler

Verpflegung

Frühstück

Für Sie auf Wunsch

Zuschlag pro Person/Aufenthalt:

Einzelzimmer € 229.-

Generelle Hinweise

• Bitte geben Sie bei telefonischer Buchung den Reisecode AN1N5Ø an

• Die Kilometerangaben sind Zirka-Angaben und können von den tatsächlich zurückgelegten Kilometern abweichen

• Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet

• Ortstaxe vor Ort zu bezahlen

• Parken bei Ihrer Unterkunft: meist kostenlose Hotelparkplätze, teils öffentlicher Parkplatz, ca. € 20,- pro Woche. Keine

Vorreservierung möglich

• Fährfahrten auf der Donau, ca. € 6.- pro Person, nicht im Preis inkludiert

• Hund: gegen Gebühr, ohne Futter, zahlbar vor Ort.

• Bitte teilen Sie uns bei Buchung die Rasse und die Größe Ihres Hundes mit. Eventuelle Zusatzkosten sind vor Ort zu bezahlen

• Nicht im Reisepreis eingeschlossen sind Trinkgelder jeglicher Art, fakultative Ausflüge, persönliche Ausgaben und eine Reiseversicherung

• Nach Vorgaben der COVID-19 Bestimmungen können sich zusätzliche Änderungen z.B. im Bereich der Sitzungen beim

Abendessen, beim Buffet, max. Personenanzahl in der Sauna usw. ergeben

Änderungen vorbehalten

FN 01/2021

Veranstalter: